Satzungen
Kanalnutzungsentgelt
Grundstücksentwässerung






Gruben und Kläranlage - Fäkalschlammabfuhr in Mayen

Termine bitte bei Frau Bernhardt erfragen Tel. 02651/ 9667-65
 

Nach § 13 Abs. 3 der Allgemeinen Entwässerungssatzung der Stadt Mayen vom 21.12.2011 soll die Entleerung und die Abfuhr mindestens einmal im Jahr erfolgen. Die Grubenentleerung ist möglichst in die trockene Jahreszeit zu verlegen. Wir bitten dafür zu sorgen, dass die Fäkalgrube in der von Ihnen angegebenen Abfuhrwoche frei zugänglich ist. Sollte unser Personal an dem angegebenen Termin niemanden antreffen, wird die Grube trotzdem entleert. Bei Herstellung eines Anschlusses an die Kanalisation bitten wir uns eine gesonderte Mitteilung zukommen zu lassen.

 

Hinweise:

Bitte vergleichen Sie die Fäkalabfuhrmenge mit Ihrem Wasserverbrauch.
 
Bei größeren Differenzen ist die Grube möglicherweise undicht oder hat einen Überlauf.
 
Die Einleitung von Abwässern in den Untergrund oder in ein Gewässer bedarf einer wasserrechtlichen Erlaubnis der Wasserbehörde bei der Kreisverwaltung Mayen - Koblenz.
 
Ohne wasserrechtliche Erlaubnis wäre möglicherweise der Straftatbestand der unerlaubten Gewässerverschmutzung erfüllt.
 

Bitte wenden Sie sich an die Bauaufsicht bei der Stadtverwaltung Mayen oder bemühen Sie sich um einen Kanalanschluss beim Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung.



Impressum   Haftungsausschluss   Datenschutzerklärung